Casa Vida

Eine Verschmelzung von kolonial-modernem Stil und Natur

Casa Vida, eine moderne Kolonialresidenz, befindet sich innerhalb der angesehenen Gemeinschaft von Hacienda Pinilla. Dieses architektonische Projekt entstand als Antwort auf die Anfrage des Kunden nach geräumigen, unabhängigen Räumen, die Privatsphäre bieten und alle um den üppigen umliegenden Garten herum zentriert sind.

Die Residenz besteht aus drei separaten Volumina, von denen jedes einen einzigartigen Zweck und Charakter hat. Das zentrale Volumen beherbergt das Wohnzimmer, die Küche und den Essbereich in einem offenen Grundriss, der das Konzept des offenen Wohnens umfasst. Von hier aus erstrecken sich Panoramablicke entlang des Gartens, wobei der Pool im Mittelpunkt steht. Das zweigeschossige Wohnzimmer bietet einen teilweisen Blick auf das Büro in der oberen Etage und verbindet die Räume weiter. Auf der einen Seite befindet sich das Volumen für die Hauptschlafzimmer, auf der anderen Seite gibt es das Gästevolumen, das Gästezimmer und eine Garage umfasst.

Landschaft: Harmonie mit der Natur

Das Garten-Design rund um Casa Vida wurde sorgfältig in Abschnitten durchdacht. Der Eingang ist von einheimischen Pflanzen aus der Region Guanacaste eingerahmt und verfügt über eine Palette vorwiegend weißer Farben, die mit dem Stil des Hauses harmonieren und einen geringen Wasserverbrauch erfordern.

Casa Vida Project CJ Arq

An den Seiten des Hauses wurden wenig Wasser verbrauchende einheimische Pflanzen verwendet, wobei die natürlichen Bäume vor Ort erhalten wurden, um von ihrem Schatten zu profitieren und zur Privatsphäre beizutragen. Im hinteren Bereich und als Blickpunkt aller Zimmer wurde eine tropische Oase geschaffen. Hier werden einheimische Pflanzen mit tropischen Arten kombiniert, wo immer möglich. Der Rasenbereich umgibt den Pool und die Terrasse, umgeben von einer Auswahl an Pflanzen, die Privatsphäre bieten und visuellen Schutz vor Nachbarn bieten.

Darüber hinaus umfasst das Design verwinkelte Pfade, die sich durch die Gärten rund um das Haus und den tropischen Garten schlängeln und durch Obstbäume sowie Ruhezonen ergänzt werden, die einladen, den Außenbereich zu genießen und sich mit der umgebenden Natur zu verbinden.

Art: Wohnen + Landschaft
Standort: Hacienda Pinilla, Avellanas, Guanacaste
Fläche: 460m2

Team:

Architektur: Architektin Melanie Jasser
Landschaft: Lic. César E. Caso
Technik: Eng. Karen Navarro
Bauherr: Costa Construcciones
Status: Bauen
Bauherr: Costa Construction

Casa Vida Project CJ Arq